• Sommerfest
    Sommerfest
  • Christine Reinckens
    Christine Reinckens
  • Siegfried Gerstgrasser
    Siegfried Gerstgrasser
  • Barbara Beisinghoff
    Barbara Beisinghoff
  • Andrea Müller-Osten (Foto:M.K.)
    Andrea Müller-Osten (Foto:M.K.)
  • Barbara Beisinghoff
    Barbara Beisinghoff
  • Christine Reinckens
    Christine Reinckens
  • Rodica von Keyserling
    Rodica von Keyserling
  • Michael Evers
    Michael Evers
  • Irmi Aumeier
    Irmi Aumeier
  • Hildegard Jaekel
    Hildegard Jaekel
  • Rodica von Keyserling
    Rodica von Keyserling
  • Ilka Christof
    Ilka Christof
  • Aumeier Gerd
    Aumeier Gerd
  • Gerstgrasser Siegfried
    Gerstgrasser Siegfried
  • Siegfried Gerstgrasser
    Siegfried Gerstgrasser
  • Hildegard Jaekel
    Hildegard Jaekel
  • Andrea Müller-Osten (Foto:M.K.)
    Andrea Müller-Osten (Foto:M.K.)
  • Ilka Christof
    Ilka Christof
  • Irmi Aumeier
    Irmi Aumeier
 

KÜNSTLERNACHLÄSSE KASSEL e.V.

Was bleibt, wenn die Künstler gehen?

Ein Leben lang Kunst zu schaffen, dem widmen sich Künstlerinnen und Künstler. Es bestimmt unser Leben, unsere Persönlichkeit. Bis eines Tages das Erschaffen und das Kümmern an eine natürliche Grenze kommt.

Die Frage entsteht spätestens dann, wie man die entstandenen Werke weiter bewahrt. Nicht immer können die Kinder oder Erben diese anspruchsvolle Aufgabe längerfristig erfüllen. Der Verein will die zentralen künstlerischen Aussagen und Projekte bergen, sichern und weiter öffentlich machen.

Im April 2022 gründeten 9 Künstlerinnen und Künstler aus Kassel den gemeinnützigen Verein Künstlernachlässe Kassel e.V., um eine Basis zu schaffen zur Bergung und Erhaltung von Kunstbeständen. Mit dem Zuspruch und der Hilfe des BBK Kassel entstand die Idee. Unsere zukünftige Aufgabe: Wir nehmen Schenkungen und Nachlässe in Form von zentralen Konvoluten auf, lagern sie fachgerecht und stellen sie in verschiedenen Formaten weiterhin aus. Ein bestimmtes Lager für den Beginn einer Sammlung wird gerade sondiert. Ein Fachmann für Lagerungsfragen ist Mitglied des Vereins und wird für sachgerechte Bedingungen und Archivierungen sorgen.

Um eine öffentliche Sammlung zu etablieren, braucht man eine Kennzeichnung, die ISIL. (International standard Identifier for Libraries and related Organisations). Die haben wir.
Der BBK Kassel und Nordhessen ist inzwischen korporatives Mitglied bei uns und wir sind Mitglied des Bundesverband Künstlernachlässe e.G. sowie des digiCULT-Verbund e.G. - Dieser stellt eine museumswissenschaftliche Datenbank und die Schulungen bereit. Damit können wir eine umfassende und bestvernetzte Archivierung aller aufzunehmenden Kunstwerke gewährleisten. Im digicult-Verbund sind immer mehr nationale und internationale Museen, Archive  und Sammlungen vernetzt. Es ist sowohl möglich, die aufgenommenen Werke in eine Gemeinschaft von mehr als z.Z. 170.000 öffentlich zugänglichen Sammlungsobjekten zu stellen als auch die entstehende Datenbank mit der vereinseigenen Webseite zu verlinken. Bei uns sind es die KünstlerInnen selbst, die aus der Vielzahl ihrer Werke die zentralen Stücke, die wichtigsten Projekte und Dokumentationen, Texte etc. festlegen und herausfiltern und mit der Schulung und evtl. unserer Hilfe in diese Datenbank einspeisen.

Wie werde ich Mitglied? Die Aufnahme neuer Kunstschaffender erfolgt durch eine Einladung oder Jurierung. Sowohl Kunstschaffende der älteren Generation als auch solche, die noch tatkräftig mitarbeiten wollen, sind willkommen.
Bei unseren monatlichen Treffen wird neben der Arbeit am Aufbau des Vereins oft und lebhaft über verschiedene Präsentationsmöglichkeiten, Themen und Visionen diskutiert.

Fördermitglieder sind jederzeit herzlich eingeladen.

Wir freuen uns auf euch!

Ausstellung / Projekte

Hier finden Sie Aktuelles und Ausstellungen von den KÜNSTLERNACHLÄSSEN KASSEL e.V. und von unseren Partnern bzw. Unterstützern.

Sommerfest

Unser Sommerfest

Am 21. Juni 2024, laden wir Sie für 17 Uhr ganz herzlich ein.

Umrahmt von Musik und Kunst, mit "Fingerfood" und Wein, möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Gastgeberin ist Hildegard Jaekel, die ihren Garten und Ihre Atelierräume für uns öffnet;
in der Quiddestraße 3 in Kassel.

Sie kommen bequem hin, mit dem Bus 13 oder 25, Haltestelle "Eberhard-Wildermuth-Straße". Oder Sie laufen von der Haltestelle "Auestadion" bergan, da sind es etwa 200 m bis zur nächsten Querstraße, da links und gleich wieder rechts - schon sind Sie da.

Die Künstlerinnen und Künstler der KÜNSTLERNACHLÄSSE KASSEL:

Irmi und Gerd Aumeier, Barbara Beisinghoff, Ilka Christof, Michael Evers, Siegfried Gerstgrasser, Hildegard Jaekel, Rodica von Keyserling, Andrea Müller-Osten, Alfred Rose und Christine Reinckens

und als Gast: Erika Breuer sowie als Ehrenmitglied: Hans Brammer

 

Wir freuen uns auf Sie!

Sommerfest 21. Juni 2024 17 Uhr
Sommerfest 21. Juni 2024 17 Uhr

Siegfried Gerstgrasser, Nr.781, 2010, Zick-Zack, Rot/Violett/Gelb

Mitglieder

Mitglied werden bei KÜNSTLERNACHLÄSSE KASSEL e.V

Verschiedene Mitgliedschaften

Laut Satzung nehmen wir Fördermitglieder, Korporative Mitglieder und sogenannte "ordentliche" Mitglieder auf. Nur ältere Künstlerinnen und Künstler aus Nordhessen und Kassel können, bei entsprechender Professionalität und wenn sie schon länger hier wohnen, ordentliche Mitglieder werden.

Fördermitglieder unterstützen den Verein mit Rat und Tat, mit Gebrauchsgütern oder finanziell. Korporative Mitglieder sind Vereine, Institutionen oder Juristische Personen mit ähnlichen Zielen oder Grundsätzen.

Alle Gruppen können durch ihr Stimmrecht an der Entwicklung des Vereins und der Gemeinschaft mitwirken; das volle Stimmrecht - über kuratorische und künstlerische Fragen - bekommen nur professionell Kunstschaffende, unabhängig davon, in welcher Mitgliedergruppe sie sind.

Kooperationspartner

Lernen wir uns kennen, besuchen Sie uns! Laden Sie uns ein!
Sie unterstützen uns z.B. mit Ihrem Know-How, denn in vielen unserer Bereiche müssen wir noch improvisieren. Da hätten wir gern Ihre Expertise..... (Bürokratie, Verwaltung, Technik... und vieles mehr.)
Ebenso können Sie uns etwas von Ihrer Zeit schenken- und einfach mit Rat und Tat behilflich sein. (Wenn wir irgendwann ein Lager haben, werden wir viele fleißige Hände brauchen. Aber es gibt auch andere Bereiche: die Archivierung, Lagerung, Transporte, Handwerkliches... )
Es gibt Dinge, die wir brauchen werden (z.B. Büroausstattung, Regale, Lagerinventar...)

Natürlich fördern Sie uns auch finanziell, indem Sie uns einen bestimmten jährlichen Betrag überweisen. Das gibt uns Planungssicherheit und wir können das Geld dort einsetzen, wo es gerade nötig ist. 

Verläßliche Partnerinnen und Partner sind Gold wert.

Auch wir möchten Ihnen etwas bieten. Gern führen wir Ihr Logo in unseren Medien. Das kann das positive Image Ihres Unternehmens nachhaltig festigen. Vielleicht werden Menschen auf Sie aufmerksam, die Ihnen bisher nicht begegnet sind... Man nimmt Sie als verlässliche Stütze der Kultur wahr - das ist in Kassel ein hohes Gut!

Als Fördermitglied bekommen Sie das (eingeschränkte) Stimmrecht. In allen Belangen, die nicht künstlerische oder kuratorische Fragen betreffen, können Sie die Entwicklung des Vereins und der Gemeinschaft mitgestalten. 

Vielleicht also - bis bald?

Das ist Ihr heißer Draht: Ilka Christof, Tel: 0561 49 19 68 19 oder:

Jetzt unterstützen

KÜNSTLERNACHLÄSSE KASSEL e.V.

Wohin mit der Kunst, wenn die Künstler gehen

KÜNSTLERNACHLÄSSE KASSEL e.V.

Wohin mit der Kunst, wenn die Künstler gehen

KÜNSTLERNACHLÄSSE KASSEL e.V.
c/o Ilka Christof

Goethestraße 140 | 34119 Kassel
Tel. 0561- 491 968 19